Die Geschichte des Internet und seiner Dienste


Christian Schreiber
Homepage, Mail
September 1997, auf Basis meiner Seminararbeit Mai 1996
Universität Kaiserslautern, Fachbereich Informatik, Zentrum für lernende Systeme und Anwendungen

Übersicht

Das Internet wurde 1996 im September 28 Jahre alt. 1969 wurden die ersten 4 Hosts zu ARPANET, dem Vorgänger des Internet, verbunden.

In den 60er Jahren, noch zu Zeiten des kalten Krieges, stand das amerikanische Verteidigungsminiterium vor dem Problem, daß ihr Informationssystem verhältnismäßig einfach (z.B. durch einen gezielten Nuklearanschlag) lahmgelegt werden konnte. Es wollte deswegen ein dezentralisiertes Computernetzwerk einführen. Dieses Vorhaben, unter Leitung der Defense Advanced Research Projects Agency wurde bekannt unter dem Namen ARPANET.

1969 dann wurde der erste Interface Message Processor, ein Vorgänger heutiger Router, an der Universität von Kalifornien, Los Angeles eingesetzt. Ende des Jahres markierte die Verbindung von 4 zu militärischen Zwecken verbundenen Hosts die Geburtsstunde des heutigen Internet.

Zwischen 1969 und 1983 führten Arbeiten auf dem Gebiet der Netzwerkprotokolle zu den heute bekannten Protokollen TCP und IP. Das Netz an sich wuchs unaufhaltsam.

Die Vielseitigkeit von TCP/IP führte zu ihrer Anwendung auch außerhalb ARPANET: die National Science Foundation (NSF) gründete 1987 das NSFNET um ihre Großrechner mit Universitäten zu verbinden. Es war öffentlich zugänglich für Amerikaner und ihre Alliierten. Die Verbindung von NFSNET und hinzugekommenen regionalen Netzwerken wurde erstmals unter dem Namen Internet bekannt.

Heute ist das Internet und seine Dienste e-mail, FTP, Telnet, WWW in aller Munde und nahezu für jedermann zugänglich. Es sind bereits 11 Millionen Hosts miteinander verbunden, und man schätzt, daß ihre Zahl jeden Monat um 6 % weiter wächst.



Die Geschichte des Internet